Neuigkeiten

Jahreshauptversammlung

Die Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Fördervereins finden Sie hier: PDF-Datei herunterladen

Tödlicher Unfall zwischen Adensen und Hallerburg

 

Adensen – Am Samstagabend, 11.12.2021, kam es auf der K 505 in Höhe Adensen zu einem tödlichen Unfall. Auf dem Teilstück zwischen Adensen und Hallerburg kam dabei ein weißer Transporter aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier: https://www.ff-nordstemmen.de/toedlicher-unfall-auf-der-k505-in-hoehe-adensen/

Geruchsintensiver Einsatz

 

Adensen – Zu einem geruchsintensiven Einsatz wurde die Feuerwehr am frühen Donnerstagmorgen nach Adensen alarmiert. Auf dem Gelände der ortsnahen Biogasanlage war ein Misthaufen in Brand geraten. Gegen 7 Uhr hatte ein Angestellter der Biogasanlage orangenen Feuerschein in der Nähe der Anlage bemerkt. Wie sich daraufhin herausstellte, brannte es im Innern eines auf dem Gelände befindlichen Misthaufens. Der aus Strohresten bestehende Haufen war vermutlich durch Selbstentzündung in Brand geraten. Umgehend verständigte der Angestellte die Feuerwehr und informierte den Betriebsleiter der Biogasanlage. Nur wenige Minuten später erreichte die Ortsfeuerwehr Adensen-Hallerburg mit ihrem Tanklöschfahrzeug die Einsatzstelle und startete die ersten Löschmaßnahmen. Kurz darauf trafen weitere Kräfte der Ortsfeuerwehren Burgstemmen, Nordstemmen und Rössing auf dem Gelände der Biogasanlage ein. Die nachrückenden Kräfte unterstützten mit ihren wasserführenden Fahrzeugen und halfen beim Aufbau einer Wasserversorgung. Hierfür musste jedoch eine mehrere hundert Meter lange Schlauchleitung in Richtung Ortseingang verlegt werden. Erst danach stand den Einsatzkräften ausreichend Wasser zur Verfügung, um mit gleich mehreren C-Rohren einen Löschangriff vorzunehmen. Unter Zuhilfenahme eines Radladers wurde der mehrere Meter hohe Misthaufen schließlich abgetragen und auseinandergezogen, sodass auch versteckte Glutnester zügig ablöscht werden konnten. Mittels einer Wärmebildkamera wurde der Misthaufen abschließend noch einmal kontrolliert, wobei hier jedoch keine hohen Temperaturen mehr festgestellt wurden. Damit endete der Einsatz gegen 09:15 Uhr schließlich für die knapp 35 Feuerwehreinsatzkräfte. Im Einsatz befand sich auch die Feuerwehrtechnische Zentrale Groß Düngen mit einem Schlauchwechselwagen, eine Rettungswagenbesatzung des ASB Gronau und die Polizei aus Sarstedt.

Ortsfeuerwehr leistet Erste Hilfe

 @Symbolbild: Reanimation First-Responder

Bereits seit 2017 existiert in den beiden Ortschaften Adensen und Hallerburg eine sogenannte First-Responder-Gruppe innerhalb der Ortsfeuerwehr. Die Kameraden*innen dieser speziellen Fachgruppe rücken immer dann im Ort aus, wenn der Feuerwehrleitstelle ein Herz-Kreislauf-Stillstand gemeldet wird. Erfahrungsgemäß benötigen Rettungsdienst und Notarzt knapp 15 Minuten nach Adensen oder Hallerburg. Wird der Patient in dieser Zeit nicht wiederbelebt, weil sich die Angehörigen oder der Anrufer dies nicht zutraut oder körperlich dazu nicht in der Lage ist, vergehen wertvolle Minuten. Hierdurch sinkt auch die Überlebenswahrscheinlichkeit des Patienten, da wichtige Organe nicht mehr mit Blut und Sauerstoff versorgt werden.

Weiterlesen

14.000 Liter Wasserreserve für Flächenbrände

 Ortsfeuerwehr Adensen-Hallerburg befüllt Tanks für „mobile Löschwasserreserve“

Adensen – Trockene und heiße Sommermonate haben in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass die Gefahr von Wald- und Vegetationsbränden deutlich ansteigt. Bundesweit sind die Feuerwehren immer wieder mit Feld- und Vegetationsbränden konfrontiert. Auch in der Gemeinde Nordstemmen ist der Trend zu solchen Einsätzen deutlich. Immer öfters rücken die Ortsfeuerwehren zu kleinen bis mittelgroßen Flächenbränden aus. Viele dieser Einsätze wären vermeidbar, denn oftmals ist es die arglos weggeworfene Zigarette, die die Böschungen oder das Gestrüpp entzündet.

Weiterlesen

Der Kampf um den Sieg

 

Am 28.04.2018 wurden die neuen Leistungswettbewerbe in Nordstemmen ausgetragen. Auch die Ortsfeuerwehr Adensen-Hallerburg hat teilgenommen und erhofft sich eine gute Platzierung.

Die Platzierungen wurden jedoch erst auf der bevorstehenden Jubiläumsfeier der Orstfeuerwehr Nordstemmen verkündet.

Mehr zu den Wettbewerben erfahren Sie auf www.ff-nordstemmen.de

 

 

Wenn Trinkwasser plötzlich krank macht

Wasser Keime

Durch Verschmutzung wird Trinkwasser in der Gemeinde plötzlich zur Gesundheitsgefahr

Am Donnerstag, den 21.09.2017, heulten gegen 18:30 Uhr vielerorts die Sirenen. Doch nicht ein Großbrand war die Ursache für die Alarmierung der Ortsfeuerwehren, sondern die Verunreinigung des Trinkwassers. Und so mussten über 90 Kameradinnen und Kameraden im Rahmen der Amtshilfe Handzettel an die über 6000 Haushalte in der Gemeinde verteilen und somit auf die Gefahr des verkeimten Trinkwassers hinweisen. Auch in Adensen und Hallerburg waren die freiwilligen Einsatzkräfte unterwegs und informierten die Bürgerinnen und Bürger mittels eines Handzettels.

Weiterlesen

Keine Pause für die Ortsfeuerwehr

Hochwasser in der Gemeinde führt zu zahlreichen Einsätzen - Auch in Hallerburg war zeitweise "Land unter"

 

Das Tief „Alfred“ hat nicht nur in weiten Teilen des südlichen Niedersachsen für Überschwemmungen gesorgt, auch in der Gemeinde Nordstemmen war in vielen Ortschaften tagelang „Land unter“. Auch in Hallerburg musste die Ortsfeuerwehr zeitweise tätig werden.

Weiterlesen

Fernsehteam aus der Ukraine dreht Dokumentation über Freiwillige Feuerwehr

Adensen/Kiew- Da staunte Fachbereichsleiter Markus Tischbier nicht schlecht, als die Drehanfrage eines ukrainischen Fernsehsenders auf seinem Amtstisch landete. Man wolle die Struktur einer Freiwilligen Feuerwehr in einer Reportage dokumentieren und so die Unterschiede zur Ukraine aufzeigen. Tischbier beriet sich mit Gemeindebrandmeister Jan Riechelmann und Gemeindebürgermeister Norbert Pallentin und gab schließlich seine Zustimmung. Wenige Tage später rückte das Fernsehteam an und wurde von den Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Adensen-Hallerburg herzlich empfangen.

Weiterlesen