Ausrücken mit Hindernissen

Wenn innerorts eine Baustelle für Behinderungen sorgt, dann ist dies nicht nur für die Anwohner eine Nervenprobe, auch die Ortsfeuerwehr ist zurzeit von der Baumaßnahme in der Dorfstraße betroffen. Aufgrund der umfangreichen Kanalsanierungsmaßnahme musste nun zeitweise eine Baugrube vor dem Gerätehaus errichtet werden. Baugrube und Bauzäune erschweren das sichere Ausfahren aus einem der Hallentore, sodass ein Fahrzeug bereits „ausquartiert“ werden musste.

Ein Ende der Baumaßnahme ist aktuell noch nicht in Sicht. Man hat sich mit der Situation aber arrangiert und eine logistische Planung vorgenommen, sodass die Bürgerinnen und Bürger nicht befürchten müssen, dass die Feuerwehr nicht rechtzeitig am Einsatzort erscheint. Beide Fahrzeuge werden nach wie vor schnell besetzt und sind weiterhin einsatzbereit. In einigen Wochen soll zumindest der Bauabschnitt vor dem Gerätehaus beendet sein und für die Ortsfeuerwehr somit wieder die „Normalität“ einkehren. (Text und Foto: D.Freitag)