Freiwillige Feuerwehr Adensen Hallerburg

Mit Freude und Dankbarkeit dürfen wir auf sehr bewegte 80 Jahre zurückblicken. Was einst unsere Gründer geschaffen haben, wurde über die vielen Jahrzehnte herauf bewahrt und ständig verbessert.
Wo sich tatkräftige Idealisten um die Sicherheit ihrer Mitbürger annahmen und zu jeder Zeit bereit waren, Leben zu retten und Hab und Gut zu sichern. Diese Grundsätze leiten uns heute noch genau so wie damals, um den ehrenamtlichen Dienst für unsere beiden Ortschaften und darüber hinaus zu erfüllen.
Wenn sich die Aufgaben der Feuerwehren speziell in den letzten Jahren wesentlich geändert haben, so müssen wir dennoch feststellen, das der Idealismus gleich geblieben ist.
Als vor 80 Jahren eine Spritze, Eimern, Leitern und Feuerhaken noch zur modernen Ausrüstung unserer Wehr zählten und die Kameraden auf einen Pferdeanhänger zu den Bränden ausrücken mussten, so hat der technische Fortschritt in jeder Hinsicht eine Verbesserung gebracht. Allerdings haben sich die Einsätze gewaltig geändert. Nicht mehr die Bekämpfung von Bränden steht an erster Stelle, vielmehr sind wir mit technischen Einsätzen konfrontiert.
Was wäre jedoch die beste Ausrüstung ohne das erforderliche, fachlich geschulte Personal?
Es ist daher sehr erfreulich motivierte Feuerwehrkameraden, von der Jugendfeuerwehr bis hin zur Altersabteilung, mit den verschiedensten fachlichen Ausbildungen in den Reihen zu haben.
Diese Einsatzbereitschaft ist seit der Gründung ungebrochen geblieben, wofür ich mich herzlich bedanken möchte.
Für die Zukunft wünsche ich mir weiterhin gute Kameradschaft, unfallfreie Einsätze
sowie die Anerkennung der Bevölkerung.
Getreu unserem Wahlspruch:

 

„Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!“


Jan Riechelmann
Ortsbrandmeister