Wohnmobil prallt gegen Baum

IMG 20160331 WA0002

An der Einmündung der K505 von Adensen / Hallerburg geriet ein Wohnmobil in den Grünstreifen, streifte mehrere Baumgruppen und kam schließlich vor einem größeren Baum zum Stehen. Beim Eintreffen der Ortsfeuerwehr Adensen-Hallerburg befand sich die Fahrerin noch in ihrem Fahrzeug. Die Kameraden sicherten die Unfallstelle ab und kümmerten sich um die Verletze. Kurze Zeit später trafen auch die Ortsfeuerwehren Nordstemmen, Rössing und der Rettungsdienst ein. Dank der Größe des Wohnmobils konnte die Fahrerin über die Beifahrerseite schonend gerettet werden. Der Rettungsdienst brachte die Frau anschließend in ein Krankenhaus.

IMG 20160331 WA0008

Erschwerend kam hinzu, dass sich zusätzlich sieben Hunde in dem Unfallfahrzeug befanden. Anfängliche Bedenken der Einsatzkräfte, dass die Tiere aggressiv auf die Retter reagieren könnten, konnten jedoch schnell ausgeräumt werden. Die Tiere verhielten sich ruhig und konnten ebenfalls aus dem Fahrzeug gerettet werden.

Neben der Hilfeleistung für den Rettungsdienst, übernahm die Ortsfeuerwehr Nordstemmen einige Sägearbeiten, um den Transporter von groben Ästen zu befreien. Dies erleichterte dem Abschleppdienst die Bergung des Fahrzeugs. Dennoch musste die K505 für die Aufräum- und Bergungsarbeiten zeitweise voll gesperrt werden. (Text: D.Freitag ; Fotos: S.Wollgramm)